Musikhaus Schwaiger GmbH

Wie alles begann

Helmut Schwaiger gründete 1972 eine Agentur für Amateurmusiker. Die Unmenge an Kontakten und Verbindungen im oberösterreichischen Music-Biz führten unweigerlich zum Gedanken, ein eigenes Musikgeschäft zu eröffnen. 1975 war es dann soweit: das Musikhaus "MARTINA" (benannt nach Helmut Schwaigers Gattin) wurde in Pinsdorf eröffnet. Vier Jahre später wechselten Martina und Helmut Schwaiger Namen und Räumlichkeiten - das "Music Center Schwaiger" in Vöcklabruck war geboren.

Die 90er

1992 gründete Helmut Schwaiger den Verlag MCS-Edition, der sich hauptsächlich mit der Förderung der Komponisten Thomas Doss, Fritz Neuböck, Karl Trawöger, Peter Wesenauer,... beschäftigte.

Eine finazielle Trennung zwischen Notenhandel bzw. Verlag und dem Music Center wurde beschlossen. Helmut Schwaiger führte fortan das Notenfachgeschäft und seine Gattin das in "Musikhaus Martina Schwaiger" umbenannte Musikfachgeschäft.

Übernahme

1989 - Helmut und Martina Schwaiger feiern das 10jährige Firmenjubiläum.

 


Im Jahr 2000 zog sich Martina Schwaiger aus dem Musikgeschäft zurück. Das damalige Team - Hermann Lehner, Claus Mayr-Zaininger und Christian Reiter -  übernahm die Firma und gründete die MUSIKHAUS SCHWAIGER GmbH.

Es erfolgte eine Neustrukturierung, ohne jedoch die traditionelle Struktur des Unternehmen zu verändern.

 

2 Jahre nach der Gründung der GmbH übernahm das Musikhaus auch das Notenfachgeschäft und führte die beiden Unternehmen wieder zu einer Firma zusammen.

Durch ein innovatives Werbekonzept und ständige Produkterweiterungen konnte eine größere Marktpräsenz erreicht werden und 2007 auch eine räumliche Erweiterung gefeiert werden.

2007 - Eröffnung der neuen Räumlichkeiten mit einer Vernissage von Rupert Hörbst. V.l.n.r.: Christian Reiter, Rupert Hörbst, Claus Mayr-Zaininger, Hermann Lehner und Bürgermeister Mag. Herbert Brunsteiner


2. Standort

Aufgrund des wohlverdienten Ruhestandes von Hans Kreischer ergab sich 2014 die Möglichkeit zur Übernahme eines renommierten Musikhauses mit Meisterwerkstätte - das Musikhaus HANS KREISCHER.

 

Hans Kreischer hat sich für den Verkauf an die Musikhaus Schwaiger GmbH entschieden, da er hier die für "seine" Musikkapellen so wichtige Fachkompetenz gesehen hat. Auch der persönliche Kontakt zu den Musikvereinen war ein entscheidender Faktor für seine Verkaufsüberlegung. 

2014 - Übernahme des Musikhaus Kreischer in Traun. V.l.n.r.: Christian Reiter, Hans-Peter Leitner, Hans Kreischer, Claus Mayr-Zaininger


Der Standort in Traun, der Firmenname "Kreischer" und auch der Holzblasspezialist Hans-Peter Leitner wurden übernommen. Für die Werkstatt konnte weiters mit dem erfahrenen Blechblasinstrumentenbaumeister Klaus Schuller eine optimale Ergänzung gefunden werden. Seit 2016 vervollständigt Elisabeth Hufnagl - in diesem Jahrgang einziger Holz- UND Blechblasinstrumentenbau-Lehrling Österreichs - unser Werkstatt-Team.


Impressionen